Was ist Clean Label?

Clean-Label

Clean Label steht im eigentlichen Sinn für klare, saubere und verständliche Deklaration von Lebensmitteln. Unverständliche Fachbegriffe sowie bestimmte künstliche Zutaten werden aus Zutatenlisten verbannt und jeder Konsument sollte sich unter den angegebenen Inhaltsstoffen etwas Konkretes vorstellen können.

Clean-Label

„Clean Label“ steht ebenfalls für "greifbare" und traditionelle Zutaten, die jedem Konsumenten ein gutes Gefühl vermitteln.

Wer definiert „Clean Label“?

Clean-Label

Mit unserem Projekt bietet sich die Chance, eine stets der Verbrauchererwartung angepasste Definition für „Clean Label“ zu bestimmen. Wer diesen Erwartungen entsprechen möchte, darf den Begriff nicht leichtsinnig nur zur Umsatzsteigerung verwenden.

Wie denkt der Verbraucher?

Clean-Label

In einem nahezu undurchdringlichen Dschungel von Deklarationen findet sich so mancher Verbraucher nicht mehr zurecht. Wie erkennt oder entscheidet man, was gesund und frei von unnatürlichen Zusatzstoffen ist? Stellen Sie sich hierzu vielleicht einmal folgende Fragen:

  • Wie finden Sie es, wenn ein Weizenvollkornmehl in einem Brötchen enthalten ist?
  • Wie finden Sie es, wenn ein Natriumstearoyl-II-lactylat in einem Plundergebäck enthalten ist?
  • Wie finden Sie es, wenn ein Calciumdinatriumethylendiamintetraacetat in einer Gemüsekonserve enthalten ist?